Mit bewegten Bildern Geschichten erzählen: Die Kinder- und Jugend-Filmwerkstatt

Die Filmwerkstatt entstand im Herbst 2004 als Folge eines gelungenen Ferienprojekts und ergänzt die schon seit 1998 bestehende Fotowerkstatt. Systematisch aufbauend werden Kindern (10 bis 13 Jahre) und Jugendlichen (14 bis 18 Jahre) alle Grundlagen des Filmemachens vermittelt. Einen ersten Erfolg gab es beim Leverkusener Videofilmfestival im November 2004: „Ich, der Superstar“ belegte einen achtbaren fünften Platz unter 13 eingereichten Kurzfilmen. Beim One-Minute-Festival 2008 in Aarau/CH gehörte der Burscheider Beitrag „Suchbild“ zu den fünf für den Preis in der Kategorie U18 nominierten Filmen. Bisher größter Erfolg der Filmwerkstatt: der Gewinn des 2009 erstmals in Aachen verliehenen Euregionalen Jugendfilmpreises in der Sparte Dokumentation mit „Rumlaufen in Burscheid“, einer visuell ungewöhnlichen Mixtur aus Experimental- und Heimatfilm.